Bambini C zu Gast bei den Grizzlys in Wolfsburg

Am gestrigen Samstagmorgen hieß es für die Bambinis „C“ des Eishockey Nachwuchs Hannover ein letztes Mal in der Saison 2016/2017 alle Kräfte zu mobilisieren und eine tolle 1. Saison für 80% der Spielerinnen und Spieler zu beenden. Diesmal stand das Turnier in Wolfsburg an. Neben den Gastgebern traf das Team rund um Trainer Pavel Spakowski und Julian Philipp, noch auf den Adendorfer EC B, SV am Salzgittersee, REV Bremerhaven und die Crocodiles aus Hamburg.

Am frühen Morgen war um 6:30 Treffen. Nachdem alle ihre Taschen ausgepackt hatten ging es zum Aufwärmtraining. Leider musste David Schneider noch vor dem Start des Turnieres aus gesundheitlichen Gründen wieder nach Hause fahren. Wir wünschen ihm gute Besserung.

Pünktlich 7:30 Uhr ging es für motivierte Bambinis dann im ersten Spiel gegen die Crocodiles. Kaum eine Minute gespielt fiel schon das erste Tor für die Crocodiles und 2 weitere folgten. Aber das Team des ENH gab nicht auf und versuchte alles um den Puck im gegnerischen Tor zu versenken, doch der Torwart der Crocodiles lies dies einfach nicht zu. Doch in der letzten Minute, konnten wir doch noch einen Ehrentreffer erzielen.

Im zweiten Spiel trafen wir auf Adendorf, hier war die Partie lange offen, aber nach und nach kam der ENH immer besser ins Spiel und wir konnten 2 Pucks im Kasten von Adendorf versenken. Adendorf ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und unser Torwart musste nach einem guten Angriff der Heidschnucken dann doch einmal hinter sich greifen.

Im letzten Spiel vor der Pause, ging es gegen die mit Abstand stärkste Mannschaft des Turnieres, gegen Salzgitter. Hier hielt der ENH lange dagegen, aber man merkte, wie überlegen Salzgitter war und wir mussten uns hier leider geschlagen geben, auch wenn hier noch der Ehrentreffer seitens des ENH gelang. Aber durch eine gute Verteidigung vorm eigenen Tor und die guten Leistungen unserer Keeper kam es zu keiner hohen Niederlage.

Jetzt ging es in die wohlverdiente Pause wo es zur Stärkung frisches Obst und Traubenzucker gab.

Nach der Pause ging es dann gegen den Gastgeber Wolfsburg. Auch hier war das Spiel auf Augenhöhe und der ENH konnte auch hier zeigen was er schon gelernt hatte. Aus dieser Partie ging der ENH zwar knapp aber doch als Sieger vom Eis.

Im letzten Spiel der Saison trafen wir auf Bremerhaven. Hier gab jeder nochmal alles und es ging hin und her und man hoffte, dass es auch hier zum Sieg reicht. Aber leider gelang uns der Anschlusstreffer nicht mehr und wir mussten uns hier ganz knapp, mit einem Tor Unterschied, geschlagen geben.

Alles in allem war es ein super Turnier des ENH und man konnte sehen was für fortschritte jeder einzelne über die Saison gemacht hat. Wir sind stolz auf euch!!!

 

Für den ENH spielten:

Tor: Lina-Marie Ronski, Lennard Schmoley
Feldspieler: Louis Herber, Tom Nikolaus, Niclas Isaak, Niklas und Jonas Karch, Georg Steinbrenner, Florian Branrick, Milan Ronnenberg, Moritz Eichhorn, Dion Ajazaj, Fynn Hafner
Trainer: Pavel Spakowski, Julian Philipp
Betreuer: Mandy Herber, Carmen Wartenberg

« 1 von 9 »

Attachment

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful